Schutzart IP

Die IP-Schutzart beschreibt den Schutz eines Gehäuses vor z.B. Wasser, Staub und Hitze. Die jeweilige Schutzart wird mit einer IP (International Protection) Kennziffer dargestellt. Diese Kennziffer gibt an, gegen welche Umwelteinflüsse das Gerät geschützt ist. Unterteilt wird die Kennziffer in zwei Ziffern. Die erste Ziffer beschreibt den Berührungs- und Fremdkörperschutz, die zweite steht für den Wasserschutz.

Beispiel:

IP 54: 5=staubgeschützt | 4=geschützt vor Spritzwasser

IP 65: 6=staubdicht | 5=geschützt vor Strahlwasser

Weitere Fachbegriffe aus der Elektronik