DC-Motor brushed

Der Brushed DC-Motor hat seinen Namen daher, dass der Kommutierungsvorgang, also die Umpolung der Magneten, über Kohlebürsten stattfindet. Bei einem DC-Motor wird ein Rotor (Anker) mit Gleichstrom versorgt. Durch den fließenden Strom baut sich um den Rotor ein Magnetfeld auf. Der Rotor ist dabei vom Stator umgeben, welcher ein konstantes Magnetfeld erzeugt. Durch die verschiedenen Magnetfelder entsteht eine mechanische Kraft (Lorenzkraft), die den Rotor in Bewegung versetzt. Da der Rotor ohne entsprechenden Eingriff nach einmaligen Ausrichten stehen bleiben würde, muss der Stromfluss im Rotor umgekehrt werden. Dies geschieht über die Kohlebürsten. Durch das sich verändernde Magnetfeld im Rotor bleibt dieser somit stets in Bewegung.

Weitere Fachbegriffe aus der Elektronik