Projektbeispiel:
Steuerung für Messtechnik​

Elektronische Baugruppe zur Ansteuerung von Messgeräten, Extrudern und Antrieben​

Projektstart: Juni 2019

Leistungsüberblick

Umfang des Kundenprojekts

Der Kunde ist weltweit führender Hersteller von mess- und verfahrenstechnischen Lösungen für Qualitätsprüfung von Rohmaterialien u.a. im Bereich Lebensmittel- und Kunststoffindustrie. Mit präziser Verfahrens- und Messtechnik setzt sich der Kunde für nachhaltigen Rohstoff- und Ressourceneinsatz ein.

Zur Ansteuerung von Messgeräten, Extrudern und Antrieben benötigt der Kunde eine individuelle Elektronikplattform, welche für unterschiedliche Geräte eingesetzt werden soll. Um den geräteübergreifenden Einsatz zu ermöglichen, sind eine Vielzahl digitaler und analoger Anschlüsse für verschiedene Displays vorgesehen. Diese Schnittstellen sollen über ein vom Kunden austauschbares Computer-on-Module realisiert werden.

Die Herausforderung besteht darin, diese Vielfältigkeit in einem sehr kleinen Formfaktor umzusetzen.

  • Schaltungsentwicklung
  • FPGA Design
  • Platinen Layout
  • Software Entwicklung
  • Firmware Entwicklung
  • Prototypen Entwicklung
  • THT-Bestückung
  • SMD-Bestückung
  • BGA-Bestückung
  • Montage der Baugruppen
  • Funktionsprüfung
  • Entwicklung eines Prüfadapters
  • EMV-Unterstützung auf Anlagenebene
  • Materialbeschaffung
  • Sonderverpackung
  • zur Verfügungstellen von 3D-Dateien (.stp)

Technische Umsetzung

FPGA Board und Trägerplatine

Um die leistungsstarke Steuerung in einen kleinen Formfaktor zu setzen, entwickelten wir zwei Platinen, welche elektrisch und mechanisch miteinander verbunden werden – das FPGA Board mit Prozessschnittstellen und das kundenspezifische Carrier Board mit I/O Schnittstellen.

Verbunden werden beide Platine über eine performante PCIe Schnittstelle. Über dieses PCIe Interface kann das FPGA jene Schnittstellen ansteuern, welche über das COM Express Modul Typ 6 realisiert werden. Dies ermöglicht sehr hohe Frequenzen mit speziellen HF-tauglichen Steckern.

Features

Technische Details

Schnittstellen

Benutzeroberfläche

Hardware

Aktoren

Sensoren

Software

Power